veranstaltungen

veranstaltungen

aktuelle Veranstaltungen rund um die Jugenkirche Ludwigsburg

Veranstaltungen ... Aktionen ... Events ... alles in unserem tollen Onlinekalender

More...
eindrücke

eindrücke

... über die Jugendkirche

More...
inspiration

inspiration

Inspirationen, Gedanken, Ideen, Texte ....

More...
Citycard

Citycard

Jugendkirche CityCards

JugendKirche Ludwigsburg ist DA Von hier aus könnt Ihr die Seiten der Jugendkirche Ludwigsburg entdecken.Die Postkarte der Jugendkirche gibt es…

More...

Ein verzweifelter Anruf einer Freundin: „Ich weiß einfach nicht, was ich machen soll! Ich will und muss doch die richtige Entscheidung treffen!“ Wahrscheinlich ziemlich typisch für die heutige Zeit, alles muss perfekt sein und man macht sich einen wahnsinnigen Druck mit den eigenen Entscheidungen, gerade wenn es darum geht, was man später studieren will, oder es darum geht umzuziehen und neue Freunde finden zu müssen,…

Bis zu einem gewissen Grad kann man diese Entscheidungen und ihre Folgen beeinflussen, aber irgendwann kommt man an den Punkt, an dem das nicht mehr geht. Man übergibt sein „Schicksal“, besser sein Leben in die Hand des Zufalls oder des Schicksals, wie auch immer man es nennen mag. Ich frage mich dann oft, ob das nicht viel mehr ist als bloßer Zufall bzw. Schicksal. Ist dieser Punkt nicht der, an dem man sein Leben zumindest für die Zeit der Ungewissheit und Machtlosigkeit in die Hände Gottes übergibt?


Wenn der Name „Gott“ ins Spiel kommt ist das für viele befremdlich, weil es den Anschein macht, dass die Sache, um die es sich dreht, jetzt ziemlich hoch gestochen ist. Doch es ist viel einfacher, als die meisten denken. Gott ist nichts, das den Menschen fern und unnahbar ist. Wir merken das oft nicht, aber Er ist mitten in unseren Herzen, ganz einfach und er begleitet uns schon unser ganzes Leben. Ob man Ihn bemerkt, ist etwas Anderes. Und doch stehen viele Menschen in schwierigen Situationen oft kurz davor Ihn in ihren Herzen zu entdecken bzw. zu lernen auf ihn zu vertrauen. Genau in den Situationen, in denen man Machtlos ist und nichts unternehmen kann.

Manche nennen das, was sie dann entdecken bzw. das worein sie ihr Leben legen, Schicksal bzw. Zufall, aber ich glaube dass es in solchen Momenten Gott ist, der uns findet uns hält uns führt und bei uns ist. Das schöne an dieser Sache ist, dass es wahrscheinlich noch viel mehr Situationen gibt in denen Er uns ganz nah ist und uns hilft, nur wir merken es oft nicht. Gott ist so viel banaler und einfacher, als viele sich Ihn vorstellen und auch viele Ihn berichtet bekommen haben.

Ich wünsch Dir heute einen kleinen Zwischenstopp, bei dem du Ihn ein kleines bisschen entdecken kannst!

„Das Wichtigste im Leben finden wir nicht durch intensive Suche, sondern so, wie man etwa eine Muschel am Strand findet. Im Grunde findet es uns.“ – Jochen Mariss

und wenn das nicht passiert, dann ist das auch nicht schlimm, denn dann war es einfach nicht an der Zeit ;) vertraue darauf!

Hier geht’s zum Busle-​Kalender…