veranstaltungen

veranstaltungen

aktuelle Veranstaltungen rund um die Jugenkirche Ludwigsburg

Veranstaltungen ... Aktionen ... Events ... alles in unserem tollen Onlinekalender

More...
eindrücke

eindrücke

... über die Jugendkirche

More...
inspiration

inspiration

Inspirationen, Gedanken, Ideen, Texte ....

More...
Citycard

Citycard

Jugendkirche CityCards

JugendKirche Ludwigsburg ist DA Von hier aus könnt Ihr die Seiten der Jugendkirche Ludwigsburg entdecken.Die Postkarte der Jugendkirche gibt es…

More...
Hier findest du alle wichtigen Materialien und Infos zur Firmvorbereitung 2014 

"… weil Du in meinen Augen teuer und wertvoll bist!" (Jesaja 43,4)

Unter diesem Motto feiern wir am Sonntag, 01. Juni um 10:00 Uhr den Firmgottesdienst in der Dreieinigkeitskirche am Marktplatz.
34 Jugendliche sind seit September dabei, das Wertvolle in ihrem Leben miteinander und mit der Gemeinde zu entdecken.
Bei der Firmung feiern wir, dass Gott mit jeder und jedem seine Geschichte schreibt, in der wir spüren und entdecken, wie ER in seinem Geist DA ist mitten in unserem Leben.
 
Hier findest Du den Infobrief zum letzten Starterabend am 12. Mai: 


Wichtige Unterlagen für die Schulbefreiung
Falls du am Montag, 02. Juni 2014 eine Schulbefreiung möchtest,  kannst du dir hierfür die Pfarramtliche Bescheinigung und den Antrag für die Eltern auf Schulbefreiung downloaden. Beides muss ausgfüllt bzw. von den Eltern unterschrieben dem Klassenlehrer  bzw. der Schulleitung vorgelegt werden.
 
Pfarramtliche Bescheinigung Firmung

Antrag Schulbefreiung Eltern

 

 
 
 


Was bedeutet eigentlich Firmung?

- Firmung (lat.) bedeutet "Kraft und Stärkung durch den Hl. Geist
- Es ist das Ja Gottes zu einem Menschen und es ist das Ja des Menschen zu Gott
- Firmung ist die Vollendung der Taufe, die eigenverantwortliche Entscheidung für den christlichen Glauben
- Firmung: Bemühen zu einem selbstverantworteten Leben für sich und andere
- Die Firmung steht in Bezug zur Gemeinde und Kirche

Ziele der Firmvorbereitung
- mit Jugendlichen und erwachsenen BegleiterInnen über Gott und die Welt ins Gespräch kommen
- sich über verschiedene Glaubenserfahrungen austauschen und eine verantwortete Entscheidung für/gegen den Glauben treffen
- am Ende des Vorbereitungsweges eine bewusste Entscheidung treffen, ob man sich firmen lassen will

Hier geht’s zum Busle-​Kalender…